Gartengestaltung Lars Weisser
   

Bienvenue sur le Mimosalia - eine LiebeserklÀrung an die Mimose

Die MimosenblĂŒte in der Provence ist eine gute Gelegenheit dem grauen Winter in Deutschland zu entfliehen. Durch das subtropische Klima an der CĂŽte d'Azur ist die Gegend mit ihren Bougainvillea, ihrem Eukalyptus und insbesondere wegen den vielen Mimosenarten, als Juwel der Provence bekannt. Den FrĂŒhlingsauftakt bildet die Mimose - sie verwandelt die Landschaft an der Riviera in ein gelbes duftendes BlĂŒtenmeer. Weiter an der KĂŒstenstraße entlang, erscheint auf einem HĂŒgel das im 12. Jahrhundert enstandene StĂ€dtchen Bormes les Mimosas - le village de fleuri. Hier kommen am Wochenende, dem 20. und 28. Januar, Pflanzenfreunde voll auf ihre Kosten. Die Mimosalia 2018 bietet interessierten Laien und Experten eine Auswahl an Konferenzen, Ausstellungen, FĂŒhrungen und den Verkauf von Saatgut. Besucher können sich ĂŒber die Flora SĂŒdafrikas informieren oder erlernen wie Terrassenbeete angelegt werden. Auch besteht die Möglichkeit, die einzigartige Mimosensammlung - von mittlerweile 185 Arten - des GĂ©rard Cavatores zu bewundern. Wer etwas mehr Zeit hat bleibt noch zur FĂȘte du Mimosa in Mandelieu, bei der der Mimose eine Woche lang mit UmzĂŒgen und Veranstaltungen gehuldigt wird.

Offizielle Seite der Mimosalia

FĂȘte du Mimosa

Entlang der winterlichen Mimosenstraße

Virtueller Besuch in Bormes Les Mimosas

https://www.frankreich-mandelieu.com/die-mimose

 

 

23. Internationale Fachmesse Urbanes GrĂŒn und FreirĂ€ume in NĂŒrnberg

Die zweijĂ€hrig stattfindende GaLaBau-Fachmesse gilt als wichtigstes Schaufenster fĂŒr Fachbetriebe, kommunale GartenbauĂ€mter sowie Planer und Architekten. Unter dem Motto: Inspiration fĂŒr die Zukunft  - Urbanes GrĂŒn und FreirĂ€ume bietet die europĂ€ische Trend- und Leitmesse vom 12. bis 15. September Besuchern eine umfassende Produktschau. Mit dem Fachteil PLAYGROUND sowie den Deutschen Golfplatztagen bekommen wichtige Arbeitsfelder des GaLaBaus eine eigene Adresse. Ein strukturiertes Rahmenprogramm bietet fĂŒr interessierte Besucher eine FĂŒlle von Fachveranstaltungen rund ums Bauen mit GrĂŒn. Ein Highlight der Messe stellt der Bundesdeutsche Berufswettbewerb mit anschließender Siegerehrung dar.
GaLaBau 2018

 

Gehobenes Bed & Breakfast in den GĂ€rten des Landhauses EttenbĂŒhl

Im sonnenverwöhnten MarkgrĂ€flerland im DreilĂ€ndereck - Deutschland - Schweiz und Frankreich - liegt am Fuße des Schwarzwaldes das Landhaus EttenbĂŒhl. Hier kann man ein Wochenende mit englischem Flair verleben. Der englische Gartendesigner John Scarman wirkt auf 7 Hektar GĂ€rten und ist GrĂŒnder der Englisch Gardening School. WĂ€hrend der Spezialist fĂŒr historische GĂ€rten Gartenschulkurse in relaxter Umgebung anbietet, die zum englischen Look des eigenen Gartens verhelfen sollen, vermittelt der ObstgĂ€rtner James Foggin mit seinem Gardener's Diary die anstehenden Arbeiten ums gesamte Gartenjahr. Das integrierte Restaurant, dass sich variationsreich vom GĂ€rtnerbrunch bis zum Rosenmenue prĂ€sentiert, steht dem Besucher aber auch ohne Übernachtung oder Gartenkurs offen. Im angegliederten Landhausgarten werden hausgemachte rosige GenĂŒsse wie Rosenessig oder Rosenschokolade nach alt ĂŒberlieferten Rezepten angeboten. Sie sind auch im Internetshop erhĂ€ltlich. Schauen sie rein, vielleicht ist etwas fĂŒr Sie dabei.
Landhaus EttenbĂŒhl
Weekend Special



Lyrik und Mythologie im Schwetzinger Schlossgarten

Die weitlĂ€ufige Gartenanlage vereint das französische Gartenparterre mit dem Stil englischer LandschaftsgĂ€rten auf eindrucksvolle Art und Weise. Deswegen und aufgrund seines hervorragenden Gesamtzustandes wurde der Schwetzinger Schlossgarten in die Vorschlagsliste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen. Namhafte Architekten und Landschaftsgestalter wie Nicolas de Pigage oder Friedrich Ludwig Sckell sorgten dafĂŒr, dass sich der Mannheimer Hofstaat des 18. Jahrhunderts im Schwetzinger Schloss in den Sommermonaten wohl fĂŒhlte.

"Garten der Götter und Musen"

 â€žWas immer Euch GĂ€ste getrieben, unseren Garten zu schauen, es macht uns die herzlichste Freude.“ (Ovid, 5, 260)

Als im 18. Jahrhundert der Schwetzinger Schlossgarten angelegt wurde, gehörte die klassische Mythologie zum allgemeinen Bildungsgut an den europĂ€ischen Höfen. Götter und Helden, deren Leben und Taten in den Werken von Homer, Vergil und Ovid ĂŒberliefert wurden, waren im 17. und 18. Jahrhundert in allen Bereichen der Kunst gegenwĂ€rtig. Der Schwetzinger Schlossgarten, ist ein herausragendes Beispiel fĂŒr die Aufnahme antiker Motive in der Kunst und Architektur der damaligen Zeit. Götter und Musen bevölkern in anmutiger Weise den Schlosspark und bieten dem Besucher Gelegenheit, sich auf die Spuren der antiken Mythologie zu begeben.

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
STAATLICHE SCHLÖSSER UND GÄRTEN BADEN-WÜRTTEMBERG

 

Gartenzitat

Wenn du ein GĂ€rtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.

(Marcus Tullius Cicero)

Mustergarten:

Besuchen Sie unsere MustergartenflÀche im Raiffeisen Baucenter Schwab und Kretz in Rauenberg, hier einige Impressionen

 

Sitemap Impressum Startseite